Landschaften am Ende der Welt

Ein belebender und völlig fremdbestimmter Aufenthalt!

TAG 1/GLENAN-ARCHIPEL : (35 kms)

Treffpunkt in ganz früher Nachmittag in Bénodet um an Bord der Vedettes de l'Odet zu gehen um an Bord eines Schnellbootes zu gehen um Kurs auf das Archipel der Glénan.
Diese paradiesisch anmutenden Inseln mit ihrem feinen, weißen Sand und ihrem klaren Wasser sollen angeblich die Sonne von Moorea getroffen haben... Aber sie halten auch viele andere Überraschungen für Sie bereit, die Sie in Begleitung eines Reiseführers entdecken werden: Fauna, Flora, Schifffahrt, Angeln, historische Anekdoten...
Rückkehr nach Quimper. Einrichtung in Ihr Hotel ***. Abendessen und Übernachtung.

TAG 2/ DIE HALBINSEL CROZON : (180kms)

Frühstück. Treffen mit Ihrem Fremdenführer in der Lobby Ihres Hotels für eine ganztägige Führung zur Entdeckung der Presqu'île de Crozon mit dem Label "Espace Remarquable" ausgezeichnet aus der Bretagne", synonym für die Anerkennung eines außergewöhnlichen Naturerbes.
Über die Brücke von Térénez gehenDas Eingangstor zur Halbinsel Crozon ist das 1er gebogene Schrägseilbrücke in Frankreich das sich perfekt in seine Umgebung, das Tal der Aulne, einfügt.
Entdecken Sie unter der Leitung Ihres Reiseführers die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Landschaften der Halbinsel Crozon: die Spitze der Spanier, Der 65 m hohe Felsvorsprung bietet ein außergewöhnliches Panorama auf die Reede von Brest, den engen Engpass, die Stadt Ponant und ihren Militärhafen. Camaret und der Vauban-TurmVerlagfice zum Weltkulturerbe ernannt - - die Landspitze von Dinan mit einem spektakulären Panoramablick auf die Pointe de Pen-Hir, Tas de Pois und die Bucht von Dinan - der Cap de la Chèvre (Kap der Ziege) und einem atemberaubenden Panorama-Sound.
Auf dem Weg zur Passage durch den Menez HomDer höchste Punkt ist 330 Meter über dem Meeresspiegel. Abendessen im Hotel. Übernachtung.

TAG 3/ INSEL SEIN : (70kms)

Frühstück. Frühe Abfahrt von Ihrem Hotel nach Audierne-Esquibien. Leinen los für die Île de Sein! Nutzen Sie die Überfahrt, um halten Sie Ausschau nach Delfinen die die Angewohnheit haben, zum Spielen in den Bug des Schiffes zu kommen und bewundern Sie die Pointe du Raz wie Sie sie noch nie gesehen haben. Sein, die südlichste Insel des Parc Naturel Régional d'Armorique, wird Sie nicht gleichgültig lassen: Es wird Ihnen schwer fallen zu vergessen, dass Sie sich auf einer Insel befinden. Durch ihre zerklüftete Form und das allgegenwärtige Meer hat man immer einen anderen Blickwinkel. Kein Auto In diesem Labyrinth aus kleinen Gassen mit bunten Häusern oder durch das Moor gibt es nichts, was Ihren Spaziergang stören könnte.
Bei der Ankunft des Schiffes oder am Nachmittag, Besuch des Museums der SNSM oder des Museums der Insel, die die Geschichte der Insel und der Freien Französischen Streitkräfte nachzeichnet.
Mittagessen in einem traditionellen Restaurant.
Entdecken Sie am Nachmittag die Insel in Ihrem eigenen Tempo, seine verschiedenen außergewöhnlichen Aussichtspunkte: die Chaussée de Sein, den berühmten Leuchtturm von Ar Men, die Halbinsel Kerlaourou, das Denkmal der freien Franzosen und den Leuchtturm von Goulenez. Am Ende des Tages kehren Sie zum Hafen zurück, um wieder an Land zu gehen.
Es besteht die Möglichkeit, während dieses erlebnisreichen Tages von einem Fremdenführer begleitet zu werden.

TAG 4/ QUIMPER : (16kms)

Frühstück.  Geführte Tour durch Quimper, Stadt der Kunst und Geschichte : die Kathedrale Saint Corentin, ein Juwel der bretonischen Gotik; die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, die Stadtmauern, die Kais des Odet....