► Untergebracht in einem ehemaligen Ursulinenkloster vom 17.e Jahrhunderts bewahrt das Musée du Faouët eine Sammlung von Werken zahlreicher französischer und ausländischer Künstler auf, die die Bretagne und insbesondere Le Faouët ab Mitte des 19.e Jahrhundert. Außerdem zeigt es jedes Jahr eine temporäre Ausstellung, die einem dieser Künstler oder einem regionalen Thema gewidmet ist.
 


Ausstellung vom 09. April bis zum 9. Oktober 2022 : "Das Porträt in der bretonischen Malerei" :
 


Besuche von Erwachsenen :
- Blitzführungen: von April bis Oktober jeden Sonntag (kostenlos)
- geführte Besichtigungen: Im Juli und August jeden Donnerstag um 10:30 Uhr. Nach vorheriger Anmeldung. Dauer: 1,5 Stunden. 7 €
- Konferenzen

Gruppenbesuche :
- Führungen für Erwachsene: unter der Woche. Nach vorheriger Reservierung. Mindestanzahl von 15 Personen. Dauer: 1,5 Stunden. 5 €
- Schulbesuche: Kunstfrühling: vom 9. April bis 6. Mai / Pädagogische Animationen: begleitete Besichtigung oder Besuch eines Ateliers. Ab dem Schulbeginn im September (Von 1,60 € bis 2,50 € - unter der Woche und auf Reservierung)

Familienbesuche :
- Flash-Touren für Familien: von April bis Oktober jeden Sonntag um 14:30 Uhr (kostenlos)
- Workshop-Touren (1,5 Stunden - 5 € Erwachsene / 2,50 € Kinder - mit Reservierung)
- Autonomer Entdeckungsparcours (für 7-12-Jährige): Sensorboxen und Heft für eine spielerische Entdeckung der Ausstellung (kostenlos)

Veranstaltungen :
- Nacht der Museen
- Tag des offenen Denkmals: Samstag, 18. und Sonntag, 19. September Freier Zugang zur Ausstellung

 


Praxis
  • Picknickplätze in der Nähe (Markthallen, öffentlicher Garten)
  • Restaurants in proxité
  • Parkplatz: Place des Halles
  • Rampen nur für die Räume im Erdgeschoss.
  • Kein Aufzug zu den Räumen auf der Etage.